Cala Millor

Was ist los in Cala Millor?
Zona > Cala Millor

Cala Millor

Der Küstenort Cala Millor liegt zwischen den Gemeinden Sant Llorenç des Cardassar und Son Servera, im Nordosten der Insel Mallorca, und ist das größte Touristenzentrum unserer Destination.

Landschaft und Natur. Die Hauptattraktion von Cala Millor ist der ausgedehnte Sandstrand, der fast zwei Kilometer lang ist und das kristallklare Wasser, mit einer Strandpromenade, die die gesamte Bucht durchläuft. Sonne, viel Sonne, der Sand, das Meer und das grüne und unter Schutz stehende Küstengebiet sind die wichtigsten natürlichen Ressourcen, die Cala Millor identifizieren. Vor der Tourismus-Boom der 60er Jahre war Cala Millor ein langer Strand mit ein paar niedrigen Häusern, mit Sanddünen und dem typischen niedrigen Buschland mit Kiefern, Tamarinden, Büschen, Olivenbäumen, Wacholdersträuchern, Disteln und einer für die mallorquinische Levante-Küste typischen Fauna.

Qualitätsunterkunft. In den 60er Jahren wurden die ersten Pionierhotels gebaut, und mit dem Beginn des Tourismus-Booms wurde der Ort zu einem wichtigen Touristenzentrum mit einem vielfältigen Angebot an hochwertigen Unterkünften, wo die meisten Hotels und Apartments direkt in erster Reihe am Meer stehen.

Cala Millor hat eine große Auswahl an Unterkünften und Zusatzleistungen, die dem Besucher einen guten Urlaub garantieren.

Touristen kommen jedes Jahr wieder, sie gehen gerne am Strand spazieren, unternehmen Ausritte auf dem Pferd, zu Fuß oder mit dem Fahrrad durch die Grünflächen in der Nähe, genießen das große ergänzende Sportangebot, Spaziergänge am Abend zwischen den Geschäften am Meer oder ein Abendessen in einem der Restaurants oder einen Drink in den zahlreichen Bars und Cafés.

Die Destination CALA MILLOR zeichnet sich durch ihre große Attraktivität für Familien mit Kindern und ältere Touristen, durch die große Auswahl an Hotels, Geschäften, Dienstleistungen, Sehenswürdigkeiten, Landschaft, Sicherheit und Ruhe der Umgebung aus. Ein großes Touristenzentrum, das Tausende von Besuchern anlockt, die ihren Aufenthalt Jahr für Jahr und von Generation zu Generation wiederholen, ein zweifellos positives Zeichen für die Attraktivität von Cala Millor.

Geschäfte. Es gibt eine Fußgängerzone, die auf der Länge von einem Kilometer, von Nord nach Süd durch Cala Millor verläuft und die mit Geschäften internationaler Marken, Juwelieren, Boutiquen, Parfümerien, Souvenirläden, Schuh- und Sportbekleidungläden, Bars, Restaurants, Eisdielen…. übersät ist.

Im Zentrum befinden sich auch Apotheken, ärztliche Versorgung, Polizei, Guardia Civil, Banken, Supermärkte, Autovermietung, Taxis, Spielplätze, öffentliche Busse und ein touristischer Mini-Zug, der Cala Millor mit Cala Bona, S’Illot und Sa Coma verbindet und verkehrt von Ostern bis ender Oktober. Im Sommer wird ein Wochenmarkt in Cala Millor, Sa Coma und s’Illot von Mai bis Oktober.

Einheimische Bevölkerung. Das Zentrum verfügt über Wohngebiete mit Häusern und Wohnungen, was sich aber mehr auf das Gebiet, das zur Gemeinde von Son Servera gehört konzentriert.

Sport. Der Radweg am Strand entlang lädt dazu ein sich ein Fahrrad oder ein Wägelchen zu mieten und eine Runde zu drehen. Für diejenigen, die einen aktiven Urlaub suchen, bietet Cala Millor Wander- und Radwege (Fragen Sie nach dem vollständing Prospekt in der Tourismusbüros). In der Nähe des Touristenzentrums gibt es eine breite Palette an Sportmöglichkeiten, Fitnessstudios, Spas, Tennisplätze, Bolzplätze für Fußball, Golf, etc. Viele dieser Aktivitäten können sogar im Hotel ausgeübt werden. Auch gibt es an den Stränden Wassersportmöglichkeiten im Überfluss, unter anderem Segeln, Windsurfen und Tauchen, Padelsurf sowie Bootsfahrten, die in Cala Millor abfahren

Von Cala Millor, als ob es sich um zwei Arme handeln würde, die das Meer umarmen, sieht man die Spitzen der Costa dels Pins im Norden und im Süden Sa Punta de n’Amer  (Naturgebiet von besonderem Interesse), eine kleine, fast flache Halbinsel zwischen Sa Coma und Cala Millor. Es handelt sich um ein Naturschutzgebiet an der Ostküste, das trotz seiner geringen Größe über eine Vielfalt an Landschaften wie Dünen, Felder, Wacholder- und Kiefernwald verfügt, und obwohl es kaum Höhen gibt, hat man eine gute Sicht über die Ostküste Mallorcas. Der Spaziergang durch dieses Naturgebiet gibt uns die Möglichkeit, eine große Vielfalt von Pflanzen und Tieren zu sehen. Während der Tour gelangen wir nach es Castell, einem emblematischen Ort von besonderem Interesse in der Umgebung.

Na Penyal ist ein Hügel, der sich nur wenige Kilometer von Cala Millor entfernt, zu einem privilegierten Aussichtspunkt über die Küste anhebt. Die Umgebung ist ideal zum Wandern.

Kultur. Cala Millor verfügt über ein eigenes Kulturzentrum, das Auditòrium Sa Màniga, das das ganze Jahr über Theater, audiovisuelle Medien, künstlerische und musikalische Angebote bietet. Viele Hotels bieten Unterhaltung oder einige Lokale haben Live-Musik im Programm. In den Straßen rund um das Zentrum kann man Skulpturen und Kunstwerke lokaler Künstler sehen. Ende September findet das Touristenfest statt. Die Strandpromenade verbindet Cala Millor mit dem Hafen von Cala Bona im Norden und mit Sa Coma im Süden. Cala Millor hat zwei Touristinformationen.

Was ist los in Cala Millor?

East Mallorca Girls Cup 2019

del 24 al 27 de octubre

Dansa Maniga 2019

26/10/2019

LOS TRES TENORES

17/09/2019 20:00

Touristenfest 2019

17/09/2019 24 al 29 septiembre

Nacht der Feuer

29/09/2019 20:30 a 22:30

I Trobada de Gegants

29/09/2019 10:00 a 12:00

Turistapa 2019

28/09/2019 19:30 a 23:30

Cala Millor Fashion Show

28/09/2019 24 de septiembre a las 20:00h