Close
LANGUAGE

Wanderrouten Son Servera Arta

Entfernung 10.08 Km.
Dauer 180 min.
Steigung 164 m.
Art no circular

Wikiloc map

Der Ausgangspunkt dieser Wanderung, einer Teilstrecke des Wanderwegs GR-222, ist der Hauptplatz von Son Servera. Die Wegbeschreibung nach Son Servera finden wir bei Wanderung 5 (Puig de Sa Font), die von Cala Millor ausgeht. Wenn Sie das erste Mal nach Son Servera kommen, sollten Sie die Neuen Kirche, die Kirche des Sant Joan Baptista, sowie die Skulptur „Pastoret“, die an die Überlebenden einer Epidemie im Jahr 1820 erinnert, besichtigen.

Der GR-222 ist ein langer Wanderweg zwischen dem Tramuntana-Gebirge und dem Llevant-Gebirge und verbindet die Orte Lluc und Artà.

Verschiedene Varianten dieser zentralen Wanderroute sind geplant und die hier vorgeschlagene Wanderung ist ein Beispiel dafür. Sie führt uns von Son Servera nach Artà, auf alten Fahrwegen, auf denen heutzutage Viehherden und landwirtschaftliche Fahrzeuge verkehren, durch eine ländliche Zone, fern der typischen Landschaften der Küste. Hier können sie das Hinterland kennen lernen und sich vom Charme und der Schönheit dieser Gegend verzaubern lassen.

Vom Hauptplatz von Son Servera wandern wir auf der Straße Carrer den Pere Antoni Servera aus dem Ort hinaus, über die Straßen Carrer de Sa Punteta und Carrer Verge de Sant Salvador, bis wir zu einem Kreisverkehr kommen. Wir überqueren den Kreisverkehr auf dem Zebrastreifen und biegen rechts Richtung Cala Ratjada ab. Nach ca. 400 m zweigen wir links ab und kommen an eine Weggabelung, wo wir den Camí de Son Pentinat einschlagen. Wir überqueren den Flusslauf Torrent de Xiclati und wandern durch den Eichenwald von Son Xerubí. Nun kommen wir abermals zu einer Weggabelung. An diesem Punkt müssen wir besonders gut achtgeben. Wir nehmen den Camí de Son Xerubí, der uns durch Olivenhaine mit tausendjährigen Bäumen führt und an dessen Ende wir auf die Häuser von Son Xerubí aus dem 17 Jh. treffen. Gleich hinter diesen Häusern endet der Asphalt und beginnt der Fahrweg. Dieses Gebiet ist landschaftlich sehr schön und bietet wunderbare Ausblicke. Wir folgen diesem Weg, der mit einem Holzpflock gekennzeichnet ist und erreichen bald eine erste Schranke, wo wir die Besitzungen von La Jordana betreten. Wir folgen den Hinweistafeln und erreichen nach etwa 2 km den Berg Coll de la Jordana. Von hier aus wandern wir auf dem asphaltierten Weg Richtung Artà und nach etwa 40 m können wir auch schon die Ortschaft erblicken.

Wir erreichen Artà auf der Haufstraße Carrer Major und spazieren bis ins Ortszentrum, wo wir eine wohlverdiente Pause machen.

Fortsetzungen des Wanderweges GR-222 mit anderen Routen finden wir im Naturpark Llevant, wohin man von Artà man über die Straße l’Ermita de Betlem (Ma-3333) gelangt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.conselldemallorca.net, link Wandern

Sehenswertes:

  • In Son Servera: Neue Kirche, Kirche des Sant Joan Baptista, Skulptur „Es Pastoret“. Wochenmarkt: freitags morgens, das ganze Jahr über
  • In Artà: Heiligtum des Sant Salvador, Talayot-Siedlung von Ses Païsses, Regionalmuseum von Artà. Wochenmarkt: Dienstags vormittags, das ganze Jahr über