Routen > Via Verda Manacor-Artà

Via Verda Manacor-Artà

Entfernung
28,53 Km.
Reiseroute
Manacor – Sant Llorenç – Son Carrió - Son Servera – Artà

http://viaverda.caib.es/

Der grüne Weg (Via Verda) ist ein Wander- und Fahrradweg, der dem ursprünglichen Verlauf der Eisenbahnstrecke zwischen den Gemeinden Manacor und Artà folgt und an den Gemeinden Sant Llorenç des Cardassar, Son Carrió und Son Servera vorbeiführt.

Die Nähe zu Cala Millor, sowie zu Sa Coma und Cala Bona machen die Strecke zur idealen Wahl, wenn man weit ab von der Küste die ländlich geprägten Landschaften und Dörfer entdecken möchte.

Von Cala Millor aus, das auf halber Strecke liegt, gibt es folgende Zugänge zur Via Verda:

  • Über den Fahrradweg von Cala Millor in Richtung Son Servera, der am Dorfeingang beginnt.
  • Von der Landstraße PM-4023 aus, die von Porto Cristo nach Son Servera führt:
    • Von der Landstraße aus, die von Cala Millor nach Son Carrió führt. Am Kreisverkehr nach 500 m abbiegen.
    • Über den Weg nach Na Penyal.

Im Verlauf der Via Verda gibt es viele weitere Zugänge, so dass man an vielen unterschiedlichen Orten mit der Wanderung / dem Fahrradausflug beginnen kann.

Die Via Verda bietet auf ihrem Verlauf mehrere Picknickstellen mit Bänken und Tischen, Fahrradstellplätzen und begrünten Bereichen.

Die Via Verda stellt eine direkte Verbindung nach Manacor dar, der Kreisstadt des Landkreises Llevant. Von Manacor aus gelangt man mit dem Zug direkt nach Inca und Palma de Mallorca.

Interessante Orte auf der Strecke:

  • In Artà: Santuari de Sant Salvador (Heiligtum), Església Parroquial de la Transfiguració del Senyor (Pfarrkirche), Museu Regional (Regionalmuseum), Poblat Talaiòtic Ses Païses (Siedlung der bronzezeitlichen Talaiot-Kultur)
  • In Son Servera: Església Nova (Kirche), Església de Sant Joan Baptista (Kirche), Els Rentadors (öffentliche Waschstelle).
  • In Sant Llorenç: Església Parroquial (Pfarrkirche), Pou Vell (alter Brunnen), estació del ferrocarril (Bahnhof).
  • In Son Carrió: Església de Sant Miquel (Kirche), estació del ferrocarril (Bahnhof).
  • In Manacor: Herstellung und Ausstellung von Perlen, Museu d’Història de Manacor – Torre dels Enagistes (historisches Museum im Jesuitenturm), Església de Nostra Senyora dels Dolors (Kirche),Torre de Ses Puntes (Turm eines Herrenhauses), Església i Claustre de Sant Vicenç Ferrer (Kirche und Kreuzgang).