Route der städtischen Kunst Color Millor

Die Route der städtischen Kunst „Color Millor“ ist eine Kunstinstallation im großen Format, mit der eine Reaktion und ein Dialog mit dem Betrachter auf der Straße hervorgerufen werden soll. Sie stellt eine kraftvolle Art der Kommunikation dar, mit der Werte, Geschichte und eine positive Einstellung vermittelt werden. Gleichzeitig wurde ein öffentlicher Raum neu gestaltet. Es […]

Die Route der städtischen Kunst „Color Millor“ ist eine Kunstinstallation im großen Format, mit der eine Reaktion und ein Dialog mit dem Betrachter auf der Straße hervorgerufen werden soll. Sie stellt eine kraftvolle Art der Kommunikation dar, mit der Werte, Geschichte und eine positive Einstellung vermittelt werden. Gleichzeitig wurde ein öffentlicher Raum neu gestaltet.

Es handelt sich um ein Freilichtmuseum, das immer für jeden geöffnet ist. Es gibt keine Einschränkungen aufgrund des Alters oder des sozialen Status, sondern hier wird nur versucht, die Kunst den Menschen näher zu bringen.

Mit diesen Kreationen wurde ein öffentlicher Raum verschönert und einer vorher grauen und verkommenen Umgebung wurde wieder Form und Farbe gegeben. Somit wurde auch die Umgebung landschaftlich aufgewertet.

 

NAME UND LOGO

Color Millor

Der Name spielt auf die Tourismusmarke Cala Millor und das Wort Color (Farbe) an. Das Ergebnis ist eine Route, auf der die Kunst und die Farbe verschiedene Räume entlang der Strecke verändern.

 

MAUERBILDER

Die meisten Mauerbilder wurden auf Transformatorenstationen gemalt. Sie haben die ideale Größe für ein Gemälde, sind meist in einem schlechten Zustand und sehen nicht sehr schön aus.

Außerdem ist jedes Bild einzigartig, und man wird es nirgendwo anders auf der Welt finden.

Die Themen wurden immer mit Respekt ausgewählt, und es wird niemals gegen die Menschenrechte verstoßen oder die Diskriminierung aufgrund der Geschlechtszugehörigkeit, Rasse oder irgendeiner anderen Art gefördert. Es werden einfach nur auf eine freundliche, warme und unterhaltende Art alltägliche Geschichten und Situationen gezeigt, die mit dem Meer, der Gastronomie und den Traditionen der Region verbunden sind.

An jedem Wandbild befinden sich ein Schild mit dem Namen des Werkes und ein digitaler QR-Code, mit dem man mit dem Mobiltelefon die Website visitcalamillor.com aufrufen kann. Auf dieser Website finden Sie Informationen zu der kompletten Route und es wird ein Video gezeigt, das den Schaffensprozess und die Fertigstellung aller Wandbilder der Route erklärt.

 

ORTE

Die Wandbilder befinden sich an verschiedenen Orten in Son Servera, Sant Llorenç, Cala Bona, Cala Millor, sa Coma, s’Illot und Son Carrió. Sie verschönern verschiedene Gegenden mit dem Ziel, dass das an der Kunstroute interessierte Publikum auch Orte im Inland besucht, und nicht nur in den Touristenhochburgen bleibt.

 

SATH, DER KÜNSTLER

Sandro Thomàs arbeitet unter dem Künstlernamen SATH und wurde 1983 in Son Servera, Mallorca, geboren. Nach einem Jahr als autodidaktischer Maler begann er 2004 eine Ausbildung zum Grafikdesigner in Palma.

SATH benutzt figurative Elemente, um bunte, leicht surrealistische Werke und unmögliche Handlungen und Situationen darzustellen, wobei seine Werke immer eine Botschaft enthalten. Bilder aus dem täglichen Leben, die sich mit anderen neuen Bildern vermischen und zusammenfließen, so dass eine ganz andere Bedeutung entsteht. Die Idee der Rekontextualisierung dient ihm als Werkzeug zum Erschaffen neuer Bedeutungen.

Seit 2002 ist seine Lieblingstechnik die Arbeit mit Farbspray (Graffiti). Dieser visuelle Kommunikator teilt seine Neugierde und seine Gedanken über die Malerei. Diese kann sich auf Leinwänden befinden, oder irgendwo in einem öffentlichen Raum, meist außerhalb des Kontextes der traditionellen Orte der Kunst.

Sie können auch einige von seinen Arbeiten auf folgender Website www.sath.es finden

Immens / Immers

Beschreibt die Unterwasserwelt und die Aktivitäten unter Wasser. Das katalanische Wort immens bedeutet immens und immers eingetaucht.

Vaixell-a

Stellt die Welt des Fischfangs dar, sehr typisch für die Gegend von Cala Bona. Das katalanische Wort vaixell bedeutet Boot und vaixella Geschirr.

Som-hi / Somni

Dieses Wandbild zeigt Kinder, die mit Seifenblasen spielen und ihre Träume auf diese legen. Das Thema passt sehr gut, denn hier gibt es auch einen Spielplatz und einen städtischen Kindergarten. Die vorherrschende Farbe ist grün, so wird ein farblicher Zusammenhang mit den Bäumen und den Gartenanlagen der Umgebung erzielt. Das katalanische Wort som-hi bedeutet auf geht‘s und somni Traum.

MoviMent

Hier werden einige der verschiedenen Sportarten und Freizeitbeschäftigungen gezeigt, denen man in dieser Gegend nachgehen kann. Der Titel ist ein Wortspiel mit moviment, was Bewegung bedeutet, und ment, was Geist heißt.